Rückblick "Mit gutem Essen Schule machen – Mensa for future"
Berufsoberschule Regensburg gewinnt bei Kreativwettbewerb

Was macht ein klimafreundliches Mittagessen aus? Wie hängen das persönliche Ernährungsverhalten und nachhaltiges Handeln zusammen?

Antworten auf diese und weitere Fragen fanden Schüler und Lehrer bei den Tagen der Schulverpflegung. Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Bayern rief alle bayerischen Schulen auf, das Thema klimafreundliche Mensa mit eigenen Aktionen vom 14. bis 18. Oktober 2019 in den Fokus zu rücken. Die Kampagne stand unter dem Motto "Mit gutem Essen Schule machen – Mensa for future". Zu den zehn Gewinnern zählt die Berufsoberschule Regensburg.
Nachhaltiger Kochkurs
Als Preis für das kreative Engagement erhielten die Schülerinnen und Schüler der Berufs- und Fachoberschule einen nachhaltigen Kochkurs mit Gerd Reinhard, Koch an der Mittelschule Vohenstrauß.
"Schulverpflegung kann viel mehr sein, als die Nahrungsaufnahme in einer hektischen Pause. Sie bietet auch die Chance, eine nachhaltige Ernährung für die Schüler täglich erlebbar zu machen", erklärte Christina Apel vom Fachzentrum während der Preisverleihung an die Schulleiterin Angela Hendschke-Lug der Berufs- und Fachoberschule im Februar 2020.
Themen wie Klimawandel, Nachhaltigkeit und gesunde Ernährung mit Erklärvideos umgesetzt
Die Schülerinnen und Schüler der Wahlpflichtfachkurse "Spektrum der Gesundheit 12" von Marlen Baselau an der Beruflichen Oberschule in Regensburg ließen sich vom Motto "#klima" und "Mensa for Future" im wahrsten Sinne des Wortes inspirieren. Sie erstellten digitale Beiträge zu unterschiedlichsten Themenfeldern in Bezug auf das Klima, den Klimawandel, gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit. Entstanden sind dabei sowohl witzige als auch nachdenklich stimmende Erklärvideos im YouTube-Style, interessante Präsentationen und das ein oder andere interaktive Quiz zum Thema. Die Ergebnisse der kreativen Arbeit konnten von allen Mitschülerinnen und Mitschülern in den Pausen der kompletten Aktionswoche in der Aula an iPads bestaunt werden.
Mann hinter Kochinsel spricht zu Schülern, die in Reihen vor ihm sitzen
Koch-Workshop in der Küche der Landwirtschaftsschule am AELF Regensburg
Am 6. März kamen knapp 20 Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Fachlehrerin Marlen Baselau in das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Regensburg, um gemeinsam den Kochlöffel mit Gerd Reinhardt zu schwingen. Es wurde geschnibbelt, gebraten, gekocht und natürlich gegessen. So entstanden im Laufe des Vormittags nachhaltige Gerichte, die zum Nachkochen animierten. Für die Schülerinnen und Schüler war es Abwechslung im Schulalltag und zugleich eine tolle Belohnung für ihre Mitarbeit im Rahmen der Projektwoche.